Fremco Multiflow

Mit dem Multiflow lassen sich mehrere Microrohre und auch einzelne Kabel größeren Durchmessers in Rohre mit einem Durchmesser von 32 - 50 mm mittels Druckluft oder Wasser einbringen. Die Förderketten werden von zwei verschleiß- und  geräuscharmen Hydraulikmotoren angetrieben. Das ermöglicht ein Vor- und Rückwärtsfahren des Kabels.

Technische Daten:  
max. Geschwindigkeit: 60 m/min
erforderliche Luftmenge: 10 m³/min
erforderlicher Luftdruck: 12 bar
Steuerblock und Aggregat: (125 bar / 15 l/min) notwendig!
Bestell-Nr.  111.250.00
Hydrauliksteuerblock Bestell-Nr. 111.420.00

An dem Hydrauliksteuerblock werden der Druck und Geschwindigkeit geregelt. Über den Handhebel werden die Ketten des jeweiligen Einblasgerätes in Bewegung gesetzt. Das Aggregat ist erforderlich für Bagela Powerflow, Multiflow und Miniflow

Zusatzausrüstung

Schleuse Bestell-Nr. 111.282.00
Mehrere Microrohre können in Schutzrohre mit einem Durchmesser von 32 ,40 und 50 mm, mit Luft, eingebracht werden.

 

Kabelführung "flex"
für die Schleuse, Sie wird in die Schleuse eingelegt.

Bestell-Nr.
Kabeldurchmesser
111.235.10
8 - 12 mm
111.236.10
13 - 17 mm
111.237.10
18 - 22 mm
111.238.10
23 - 27 mm

Nylon-Einführhilfe für Microrohre  Bestell-Nr. 111.285.00
Diese Einführhilfe für Microrohre wird an dem Multiflow befestigt und bündelt die verschiedenen Rohre. Die Anzahl der Löcher kann variiert werde. Bitte spezifizieren Sie dieses bei Ihrer Bestellung.

Dichtungen für Microrohre, 7 Stück
Für den Einsatz von Microrohren an dem Einblas-Anschluss-Adapter. Viele verschieden Kombinationen möglich bezüglich Größe und Anzahl der Löcher.

Dichtung für Microrohre
Bestell-Nr.
1 Loch
111.290.00
13 Löcher
111.291.00
15 Löcher
111.292.00
5 Löcher
111.293.00
7 Löcher
111.294.00
für 10 mm Dichtung
111.294.10

Meterzähler  Bestell-Nr. 111.240.20
Das Messgerät kann als zusätzliche Einheit in das Powerflow- bzw. Multiflowgerät eingehängt werden.  Die eingeblasene Länge wir entsprechend mit Vor- und Zurückbewegungen angezeigt und gespeichert. Die Daten können an die EDV übertragen werden. Messbereich: 0- 9999 m.

Verschlussstopfen für Microrohre

Der Stopfen ist ausgestattet mit einem O-Ring für 100 % Abdichtung. Einfache Montage, selbstschneidendes Gewinde, auch in anderen Größen erhältlich.

Microrohr-Ø
Wandstärke
Bestell-Nr.
7 mm
1,5 mm
111.296.00
10 mm
1 mm
111.297.00
12 mm
1 mm
111.298.00
14 mm
2 mm
111.298.10
16 mm
2 mm
111.298.20
20 mm
2,5 mm
111.298.32
Abdichteinheit für Manometer

Diese Einheit wird auf das seitlich aus der Trommel herausschauende, innenliegende Rohrende gesteckt und bleibt während des Einblasvorganges an der Trommelwand befestigt. Auf dem Manometer wird ein Druckverlust sofort sichtbar.
 Bestell-Nr. 111.261.00

Microrohr-Abdrückeinheit

Vor Beginn der Microrohrverlegung werden alle Microrohre unter Druck gesetzt. Die Abdrückeinheit erleichtert diesen Vorgang und verkürzt den zeitlichen Aufwand auf ein Minimum. Auf den Manometern wird ein Druckverlust sofort sichtbar. (Die Verbindungsschläuche zu 111.261.00 sind hier enthalten).
 Bestell-Nr. 111.260.00

Führung für Microrohre

Die Führungseinheit wird zwischen den Microrohrtrommeln und dem Einblasgerät positioniert. Ein geordnetes Abtrommeln ist so gewährleistet.
Bestell-Nr. 111.262.00

Zusatzaufnahme für Microrohre

Die Zusatzaufnahme für Microrohrtrommel ist passend für alle Bagela Transportanhänger der Baureihe BKT 18 bis BKT 80.
Bestell-Nr. 028.328.02

Zieheinheit für Microrohre

Jeder Zugstrang kann mit bis zu 300 kg belastet werden.

Beachten Sie auf aber in jedem Fall die maximale Zugbelastungsgrenze für das entsprechende Microrohr.
Sie können sich Ihre Zieheinheit selbst zusammenstellen, bitte wählen Sie die Einzelstränge aus:

 

Schäkel für Zieheinheit (muss mit bestellt werden)
Bestell-Nr. 107.070.00 

Rohr-AD (mm)
Wandstärke (mm)
Stranglänge (mm)
Bestell Nr.
1 x 7
1,5
40
111.295.11
1 x 7
1,5
50
111.295.12
1 x 7
1,5
60
111.295.13
1 x 7
1,5
70
111.295.14
.
1 x 10
1
40
111.295.21
1 x 10
1
50
111.295.22
1 x 10
1
60
111.295.23
1 x 10
1
70
111.295.24
.
1 x 12
1
40
111.295.31
1 x 12
1
50
111.295.32
1 x 12
1
60
111.295.33
1 x 12
1
70
111.295.34
.
1 x 14
2
40
111.295.41
1 x 14
2
50
111.295.42
1 x 14
2
60
111.295.43
1 x 14
2
70
111.295.44
.
1 x 16
2
40
111.295.51
1 x 16
2
50
111.295.52
1 x 16
2
60
111.295.53
1 x 16
2
70
111.295.54
.
1 x 20
2,5
40
111.295.61
1 x 20
2,5
50
111.295.62
1 x 20
2,5
60
111.295.63
1 x 20
2,5
70
111.295.64
Minisonden zur Kalibrierung von Microrohren 33 kHz

Einfaches Lokalisieren von Rohrschäden
Reichweite 2-3 m Range: 2-3 m
Lieferumfang: 1 Sonde, 2 Batterien, Aufbewahrungsbox

Minisonde Durchmesser: 6,4 mm

Bestell-Nr. 009.675.61

Ersatzbatterie
Bestell-Nr. 009.675.62

Minisonde Durchmesser: 4,6 mm

Bestell-Nr. 009.675.63

Kabelführungskappe
Kabel-Ø
Bestell-Nr.
 2,0 mm
111.342.01
 2,5 mm
111.342.02
 4,0 mm
111.342.03
 5,0 mm
111.342.04
 6,0 mm
111.342.05
 6,5 mm
111.342.06
 7,0 mm
111.342.07
 8,0 mm
111.342.08
 8,5 mm
111.342.09
 9,0 mm
111.342.10
10,0 mm
111.342.11
11,0 mm
111.342.12
12,0 mm
111.342.13
Verschleißteile

Kettenschiene Bestell-Nr. 111.270.00
Die aus Messing bestehende Schiene unterstützt die obere und untere Antriebskette. Es wird empfohlen, den Austausch der oberen und unteren Schiene gleichzeitig auszuführen.

Antriebskette
Die Antriebseinheit besteht aus zwei übereinanderliegenden Förderketten, die mit Spezialgummi-Profilen versehen sind. Abhänging von der Anzahl und dem Durchmesser der Microrohre stehen entsprechende Ketten zur verfügung. Sie ziehen das Kabel bzw. die Microrohre von der Trommel in die Einblasschleuse, von der sie mit Luft- bzw. Wasserdruck in das Rohr eingebracht werden. Bei Kettenwechsel sollten beide Ketten getauscht werden.

Kette
Bestell-Nr.
für 7er Bündel Microrohre DA 10 mm
111.272.00
für 5er/3er Bündel Microrohre DA 10 mm
111.273.00
für Einzelkabel
111.269.00

Führungsrollen horizontal Bestell-Nr. 111.224.00
Die beiden horizontalen Umlenkrollen leiten und schützen das Kabel beim Eintritt in das Einblasgerät.

Führungsrollen vertikal  Bestell-Nr. 111.225.00
Die beiden vertikalen Führungsrollen leiten und schützen das Kabel beim Eintritt in das Einblasgerät.

Zurück